Ausbildung

Die Ausbildung von Nachwuchsbläsern begreifen wir als eine wichtige Aufgabe. Nicht nur um das Vereinsleben aufrecht zu erhalten, sondern weil wir vom Spaß an der Musik überzeugt sind. Neue Bläser - und solche die es gerne werden wollen - sind uns daher jederzeit herzlich willkommen. Wir bilden unseren Nachwuchs zum Teil selbst aus, zum Teil vermitteln wir Ausbildungen an die Musikschule oder private Dozenten.

TrompeteAm Beginn einer "Bläserkarriere" steht dabei immer das Kennenlernen des Instruments. Wenn Sie noch keine genaue Vorstellungen von Ihrem zukünftigen Lieblingsinstrument haben, dann können wir Ihnen bei der Auswahl zur Seite stehen. Darüber hinaus verfügen wir über einen Pool an Ausbildungsinstrumenten, die wir den Nachwuchsbläsern zur Verfügungen stellen können. Damit entfallen die hohen Investitionen in ein teures Blasinstrument gleich zu Anfang der Ausbildung, wenn man sein Instrument vielleicht noch gar nicht gefunden hat.

Bestandteil der Ausbildung ist im Regelfall das Durchlaufen der D1 - D3 Seminare des Kreismusikverbandes Hildesheim e. V. Hierbei handelt es sich um standardisierte Ausbildungsstufen in der Amateurmusik, die ein hohes Niveau in der allgemeinen Musikerausbildung gewährleisten.

Neben der Ausbildung im individuellen Unterricht kann unser Nachwuchs auch das "Orchesterleben" in kleiner Form erfahren. Die Herausforderung und der Spaß liegt gerade im gemeinsamen Musizieren, welches durch unser Nachwuchsorchester auch für die in Ausbildung befindlichen Musiker möglich ist.

Neugierig geworden? Dann nehmen Sie doch Verbindung mit uns auf! Ansprechpartner finden Sie auf unserer Kontaktseite. Am besten Sie wenden sich an unsere Jugendvertreter oder den Dirigenten des Haupt- oder Nachwuchsorchesters.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.