Gründung des Bläsercorps

Keimzelle des Bläsercorps Hackenstedt war der 1948 von Pastor Birth gegründete Posaunenchor Hackenstedt.

Im Mai 1967 feierte der MGV Hackenstedt sein 90-jähriges Bestehen mit einem großen Zeltfest. Der Posaunenchor wirkte beim Eröffnungsgottesdienst sowie bei der Kranzniederlegung am Ehrenmal mit und begleitete anschließend die Festgemeinde mit Musik zum Festzelt. Des Weiteren hatte der MGV den Posaunenchor spontan auch für den Kinderumzug verpflichtet. Das sollte nicht folgenlos bleiben...

Spontane Unterstützungsaktionen und allgemeine Fürsprachen sorgten dafür, dass sich die damals Mitwirkenden nicht weiterhin nur kirchlicher Musik widmeten; auch weltliche Musik war von ihnen gefragt. Und so bildeten die damals zwölf Aktiven die Keimzelle des heutigen Bläsercorps Hackenstedt.

Als Übungsleiter konnten sie Helmut Kaulfuhs gewinnen, der durch seine Tanzmusik sowie durch seine Tätigkeit als Dirigent des MGV Hackenstedt allen als qualifizierter Musiker bekannt war. Helmut Kaulfuhs erkannte offensichtlich sofort, dass aus dem damals noch geringen Stamm etwas zu machen sei; denn er übernahm 1968 die musikalische Leitung der Kapelle.

Und so gründeten folgende Mitglieder am 22. Mai 1967 das Bläsercorps Hackenstedt:

  • Friedrich Dürkop,
  • Friedel Eikermann,
  • Hans-Jürgen Eikermann,
  • Gustav Eilers,
  • Manfred Göbel,
  • Robert Knöpke jun.,
  • Hans-Dieter Lempert,
  • Horst-Günther Räkel,
  • Edu Sandvoß,
  • Heinz-Peter Siebke,
  • Dieter Sukop
  • Hermann Tegtmeier.

Von diesen 12 Gründungsmitgliedern sind drei – Friedrich Dürkop, Hans-Jürgen Eikermann und Horst-Günther Räkel – noch heute aktive Bläser; zwei – Friedrich Dürkop und Hans-Jürgen Eikermann – gehören zudem von Anfang an als 1. Vorsitzender und als Schriftführer dem Vorstand an und haben seitdem maßgeblich die Geschicke des Vereins bestimmt.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.